schieb.de > Tipps > Android > Automatische App-Updates in Android deaktivieren

Automatische App-Updates in Android deaktivieren

18.12.2017 | Von Jörg Schieb

Android

Android-Smartphones aktualisieren installierte Apps normalerweise automatisch. Das ist praktisch, um alle Apps aktuell zu halten. Allerdings möchten viele User selbst bestimmen, wann Updates durchgeführt werden – und welche Apps aktualisiert werden sollen. Das lässt sich einrichten.

Damit aktuelle Smartphones alle Funktionen im vollen Umfang nutzen können, ist es empfehlenswert, die installierten Apps auf dem neuesten Stand zu haltenj. Das erledigt normalerweise das automatische Update.

Wer dem Smartphone allerdings nicht gestatten will, automatisch alle Apps auf einmal zu aktualisieren, kann diese Funktion auch deaktivieren. Jeder Android-Nutzer kann selbst bestimmen, welche Apps er wann updaten möchte, oder ob ein Update überhaupt durchgeführt werden soll.

  1. Dazu den Play Store auf dem Android Smartphone öffnen
  2. Das Menü über die drei Linien in der Ecke oben links öffnen
  3. Danach die Einstellungen öffnen
  4. Hier auf Automatische App-Updates tippen
  5. Aus den drei Optionen Keine automatischen App-Updates zulassen auswählen.

Sobald diese Option ausgewählt ist, muss jedes Mal manuell der Play Store aufgerufen werden, um Updates durchzuführen.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.