Bei Messengern ist Sicherheit das A und O. Um seine Chats besser abzusichern, hat WhatsApp vor einiger Zeit die End-zu-End-Verschlüsselung eingeführt. Das bedeutet, dass jede einzelne Unterhaltung ihre eigene 60-stellige Sicherheitsnummer hat, die alle Chat-Partner verwenden, um die Chats sicher zu verschlüsseln.

Wer in seinem Chat die Nachricht “Sicherheitsnummer wurde geändert” sieht, muss sich deswegen nicht gleich Sorgen machen. In den meisten Fällen bedeutet das lediglich, dass der Chat-Partner entweder ein neues Smartphone oder WhatsApp neu installiert hat.

Wer trotzdem ganz sicher gehen und seine Sicherheitsnummer mit dem Chatpartner abgleichen will, findet sie folgendermaßen:

  1. WhatsApp öffnen
  2. Chatfenster des Kontaktes öffnen
  3. Auf den Account-Namen des Chatpartners tippen
  4. Verschlüsselung auswählen

Hier wird nun der komplette 60-stellige Sicherheitscode für den Chat angezeigt. Außerdem findet sich hier auch ein QR-Code, der vom jeweiligen Chat-Partner gescannt werden kann, um sicherzugehen, dass der Chat verschlüsselt ist.