Benachrichtigungen nerven, wenn sie alle paar Minuten auf dem Smartphone auftauchen. Wir zeigen, wie du deine YouTube-Benachrichtigungen auf eine Uhrzeit festlegen.

Selbst exzessive YouTube-Nutzer dürfen irgendwann davon genervt sein, dass alle paar Minuten eine neue Benachrichtigung auf dem Smartphone aufploppt. Das hat sich auch YouTube selbst gedacht und eine Funktion eingebaut, die es erlaubt, seine Benachrichtigungen zu bündeln.

Einmal eingerichtet, lassen sich alle gesammelten Benachrichtigungen dann durchgehen, wenn Sie auch die Zeit dafür haben. Damit Sie die Funktion nutzen können, zunächst die YouTube-App auf Version 13.16 oder höher aktualisieren.

In der YouTube-App als Erstes oben rechts auf das Profil-Icon tippen und die Einstellungen öffnen. Hier nun den Punkt Benachrichtigungen auswählen und ganz oben direkt den ersten Eintrag Tägliche Benachrichtigungen antippen, um den Schiebe-Regler zu aktivieren. Nun erneut auf den Eintrag tippen, um eine Uhrzeit festzulegen, zu der Sie die Benachrichtigungen erhalten möchten.

Benachrichtigungen noch mehr personalisieren 

Wer noch mehr Kontrolle darüber haben möchte, welche Benachrichtigungen überhaupt gesammelt werden, sollte im Bereich Benachachrichtigungen etwas weiter nach unten scrollen. Hier lassen sich verschiedene Aktivitäten für Benachrichtigungen aktivieren und deaktivieren. Darunter beispielsweise neue Uploads, Kommentare, Abos und vieles mehr.