Bisher gab es nur zwei Möglichkeiten, Instagram-Storys zu teilen: mit Ton – oder komplett ohne. Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit etwas Musik? Dezent eingesetzt wirkt Musik oft noch besser. Das hat sich auch Instagram gedacht – und bietet eine Möglichkeit.

Wer seine Instagram-Story etwas aufpeppen will, der hat eine ganze Menge Auswahl. GIFs, Sticker, Emojis, Animationens-Effekte, und, und, und …

Was bislang allerdings gefehlt hat, ist eine Funktion, um Musik hinzuzufügen. Zwar gab es Tricks und Umwege, über die es trotzdem möglich war, Musik in seiner Story laufen zu lassen, wirklich komfortabel war das allerdings nicht. Mit dem letzten Update hat Instagram seine App nun endlich um ein Musik-Feature erweitert.

Zunächst eine neue Story über das Kamera-Icon oben links anlegen und aus der Galerie ein Foto oder Video auswählen, das geteilt werden soll. Nun den Sticker-Button antippen und Musik wählen.

Hier erscheinen nun diverse aktuelle Songs. Über die zwei weiteren Reiter lässt sich nach Stimmung oder Genre filtern. Wer einen bestimmten Song sucht, gibt lediglich den Titel oder Interpreten oben in der Leiste Musik suchen ein. Anschließend lässt sich sogar eine bestimmte Stelle aus dem gewählten Song festlegen, die in der Story abgespielt werden soll.

Musikauswahl bisher eher eingeschränkt 

An sich klingt das neue Musik-Feature nach einer tollen Neuerung. Allerdings lässt sich auch sehr schnell feststellen, dass die Auswahl der angebotenen Musik doch recht begrenzt ist.

Zwar werden viele aktuelle Songs besonders aus dem Bereich Pop aufgelistet. Wer einen anderen Musikgeschmack hat, wird hier aber schnell an die Grenzen des Angebots stoßen.

Einige Genres werden weder in der Suche bedient, noch im Reiter “Genres” aufgelistet. Das ist schade. In Zukunft soll es zumindest auch möglich sein, Musik direkt für ein Video oder Foto festzulegen, das gerade erst in der Instagram-App aufgenommen wird und sich nicht bereits in der Galerie befindet.