schieb.de > Tipps > Internet > Chrome: Progressive Web Apps nutzen

Chrome: Progressive Web Apps nutzen

18.11.2018 | Von Ann + J.M.

Internet

Eines der neuen Features, das in Google Chrome 70 vorgestellt wurde, ist die Unterstützung von Progressive Web Apps (PWAs). Eine PWA ist eine Website oder ein Dienst, der als App auf Ihrem Desktop oder mobilen Gerät installiert werden kann.

Progressive Web Apps (PWAs) ermöglichen es Entwicklern, ihre Dienste auf mehreren Plattformen auf einen Schlag bereitzustellen, anstatt separate Anwendungen zu erstellen.

Für dieses Beispiel verwenden wir Spotify und Twitter. Besuchen Sie diese Spotify PWA-Site in Chrome. Klicken Sie auf das Menü in der oberen rechten Ecke der Symbolleiste und wählen Sie dann Spotify installieren… aus dem Menü. Für Twitter gehen Sie analog vor: Gehen Sie zur mobilen Twitter-Website, klicken Sie auf das Chrome-Menü, Twitter installieren und bestätigen Sie die Installation.

Sobald Sie die PWA installiert haben, erscheint ihr Symbol im Startmenü und auf dem Desktop, und sie wird wie jede andere Desktop-Anwendung gestartet. Sie können sie sogar an die Taskleiste anheften, wenn Sie möchten.

Google wird offiziell PWA-Unterstützung in Chrome für MacOS und Linux mit Chrome 72 hinzufügen. Wenn Sie jedoch jetzt mit Desktop-PWAs auf diesen Plattformen beginnen möchten, können Sie dies tun:

Rufen Sie chrome://flags/#enable-desktop-pwas auf, setzen Sie die Einstellung auf Enabled und starten Sie den Browser neu. Danach verfahren Sie wie oben für Windows gezeigt.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.