wagnercvilela / Pixabay">

Bei all der berechtigten Kritik an Facebook, die in den letzten Wochen und Monaten immer wieder hochgekommen ist hat das weltweite Netzwerk ohne Frage einen großen Vorteil: Die Reichweite. Wenige Dienste schaffen es, so weltumspannend Benutzer miteinander zu vernetzen. Dieses Netzwerk können Sie durchaus auch für den guten Zweck nutzen.

wagnercvilela / Pixabay

 

Facebook bietet seit einiger Zeit die Möglichkeit, in der eigenen Timeline eine Spendenaktion anzubieten. Wenn Sie oben rechts auf der Facebook-Seite auf den Pfeil nach unten klicken, dann können Sie im Menü Spendenaktion erstellen anklicken.

Wichtig zu wissen: Von jeder Spende geht ein bestimmter Prozentsatz und zusätzlich ein Festbetrag zur Deckung von Gebühren ab (nähere Informationen finden Sie hier), der Rest wird dann an den Empfänger der Spendenaktion weitergeleitet.

Geben Sie ein, wer der Empfänger der Spende sein soll: Entweder ein Benutzer aus Ihrer Freundesliste, eine Hilfsorganisation oder gar Sie selbst. Geben Sie dann den Zweck, den gewünschten Zielbetrag und eine kurze Beschreibung des Hintergrunds der Spendenaktion ein, und schon kann das Sammeln losgehen.

Viele Anwender sind beispielsweise dazu übergegangen, zu ihrem Geburtstag (wo sowieso viele Freunde auf die Timeline schauen) eine Spendenaktion für einen guten Zweck einzurichten. Eine schöne Idee, finden wir!