jarmoluk / Pixabay">

DVDs sind für viele PC-Anwender Schnee von gestern. Durch Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video und andere lassen sich Filme heutzutage ohne physischen Datenträger anschauen. So hat Microsoft den Windows Media Player aus vielen Versionen von Windows verbannt, bei anderen die nötigen Codecs entfernt, sodass das Abspielen von DVDs auf vielen Rechnern so nicht mehr funktioniert. Erfreulicherweise gibt es eine kostenlose Alternative.

jarmoluk / Pixabay

 

Der kostenlose VLC-Player der VideoLAN Organisation ist mittlerweile auf vielen Plattformen der Standard-Player, wenn Sie verschiedene Videoformate abspielen wollen und ist für Windows, macOS, Android und iOS verfügbar.

Einmal installiert ordnet er sich die wichtigsten Dateierweiterungen zu und gibt Dateien nach einem Doppelklick im Explorer automatisch wieder. Liegt eine DVD im Laufwerk, dann wird deren Wiedergabe direkt gestartet. Durch die reichhaltige Ausstattung mit Video- und Audiocodecs sind auch die unterschiedlichen Audio-Formate von DVDs kein Problem.