Free-Photos / Pixabay">

Der Google Play Store ist die Hauptanlaufstelle für die Installation von Apps auf Android-Smartphones. Nur hier können Sie die Installation auf Ihrem Smartphone anstoßen. Nun gibt es diverse Apps, die am Store vorbei installiert werden müssen. Ob diese nun direkt von einem Entwickler stammen oder Sicherungen für Ihre eigenen Bedarfe sind: Installieren können sie sie nur durch einen Kniff.

Free-Photos / Pixabay

 

Als Erstes müssen sie auf Ihrem Android-Gerät freigeben, dass auch „Apps unbekannter Herkunft“ installiert werden dürfen. Diese Option finden Sie bis Android 8.x unter Einstellungen > Erweitert > Sicherheit (die genauen Menünamen können von Version und Hersteller abweichen).

Bei Android 9.x ist diese Einstellung ein wenig feiner aufgeteilt. Der Weg dahin ist der selbe, nur können Sie hier pro Programm festlegen, ob daraus die Installation von APK-Dateien erlaubt sein soll. Aktivieren Sie dies für E-Mail und/oder den Ordner Eigene Dateien.

Schicken Sie sich nun die zu installierende Datei per E-Mail. Aus der erhaltenen E-Mail öffnen Sie den Anhang, bestätigen Sie die Installation und schon können Sie die App nutzen.

Seien Sie sich immer bewusst: Bei der manuellen Installation von Apps am Play Store haben Sie keinerlei Sicherheit, nicht einmal den rudimentären Schutz des Play Stores. Sie sollten sich also absolut sicher sein, dass die App aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt!