Ihr Smartphone ist der Immer-dabei-Fotoapparat. Mit den mittlerweile so hochwertigen Linsen können Sie tolle Bilder machen, und auf dem Gespräch speichern. So sicher das läuft, so sehr verlassen Sie sich auch darauf. Was aber, wenn Sie ein Bild versehentlich vom Gerät löschen? Installieren Sie OneDrive als App, und aktivieren Sie den automatischen Upload. Dann verlieren Sie kein Bild mehr.

OneDrive ist der Online-Speicher, der bei allen Microsoft- und Office 365-Konten kostenlos mit am Bord ist. Dieser beinhaltet auch gleich einen Speicher für Bilder. Dieser wird unter anderem im Standard von der Windows 10 Photos-App ausgelesen und die Bilder mit dargestellt.

In den Einstellungen der OneDrive-App (egal ob unter iOS oder Android) können Sie den Kameraupload einstellen. Damit wird jedes geschossene Bild automatisch in den Bilder-Bereich der OneDrive-App hochgeladen.

Um Datenvolumen zu sparen, wird in den Standardeinstellungen der App nur dann ein Bild hochgeladen, wenn eine WLAN-Verbindung besteht. Wenn Sie genug Datenvolumen in Ihrem Mobilfunkvertrag haben, dann schalten Sie einfach den Upload auch bei mobiler Verbindung ein.

Ähnliche Überlegungen sollten Sie sich auch für Videos machen. Die werden erst einmal nicht hochgeladen, weil Sie sehr groß sind. Wenn Sie aber möchten (und das ist empfehlenswert), dann schalten Sie den Upload von Videos einfach ebenfalls ein.