Haben Sie schon mal am Flughafen mit Neid diejenigen betrachtet, die mit ihrem iPhone oder der Apple Watch ins Flugzeug steigen? Boardingpässe aus Papier sind mittlerweile fast schon eine Seltenheit. Der Vorteil: Den Papier-Pass verlegen Sie leicht. Das Handy eher nicht. Und die elektronische Bordkarte bekommen Sie ebenso schnell wie die aus Papier!

Der Anfang ist für beide Boardingpässe genau gleich: Gehen Sie auf die Internetseite der Fluglinie, klicken Sie auch CheckIn. Sie müssen dann die Buchungsnummer (eine sechsstellige Kombination von Zahlen und Buchstaben, die Sie in Ihrer Buchung finden) und Ihren Nachnamen eingeben. Wähen Sie Ihre Sitzplätze aus. Die Fluglinien bieten Ihnen dann die Möglichkeit, die Bordkarten per E-Mail zusenden zu lassen. Wählen Sie das aus und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.

Wichtig ist nun, dass Sie zusätzlich den Haken bei Mobile Bordkarte setzen. Damit bekommen Sie als Anhang der E-Mail nicht nur die PDF-Version der Bordkarte (die Sie auch ausdrucken können), sondern auch die Apple Wallet-Version.

Apple Wallet ist der iOS-interne Speicher für vertrauliche Dokument, wie Kreditkarten und eben Bordkarten.  Öffnen Sie den mobilen Boardingpass und klicken Sie dann auf Speichern. Damit wird er in Apple Wallet abgelegt.

Über die Wallet-App auf dem iPhone oder der Apple Watch können Sie sich die Bordkarte nun anzeigen lassen. Der darin enthaltene QR-Code verschafft Ihnen dann Zugang zum Flugzeug. Guten Flug!