iOS 13 hat eine Vielzahl von Veränderungen mit sich gebracht. Dabei sind auch ganz normale Vorgänge wie das Teilen von Inhalten, die jahrelang nahezu unverändert waren, anders geworden. Das macht sie nicht schlechter, sie müssen Sie nur finden. Oder aber unseren Tipp lesen!

Im Prinzip können alle Inhalte geteilt werden, die in Form einer Datei vorliegen. Am Beispiel der E-Mails: Die Mail an sich nicht (die können Sie stattdessen weiterleiten!), der Mailanhang aber eben schon. Dabei definiert iOS den Begriff „teilen“ sehr weit: Sowohl die Weitergabe über Apps wie Mail, Facebook, Dateien etc. als auch das Übertragen via Airdrop oder das Drucken gehören dazu.

Statt wie bisher das zu teilende Objekt über das (nicht mehr existente) Teilen-Symbol anzustossen, halten Sie den Finger einen Moment darauf, dann erscheint darunter ein neues Menü, in dem sich verschiedene Optionen befinden. Unter anderem auch Teilen. Ein Tippen darauf führt dann in den alten Teilen-Dialog.

Diese Änderung wäre sinnfrei, wenn Sie diesen Dialog nicht anpassen könnten. Wischen Sie einmal nach oben, damit Sie auf Anpassen tippen können. Hier finden Sie alle Optionen, die Sie zusätzlich einblenden können. Unter anderem Drucken, das den direkten Druck auf einem Airprint-fähigen Drucker erlaubt. Aktivieren Sie die Funktionen, die Sie benötigen, dann stehen diese beim nächsten Mal zur Verfügung.