SmartHome ist in aller Munde, und dazu gehört vor allem auch die smarte Beleuchtung zuhause. Innr, Hue und andere erlauben Ihnen die schnelle Steuerung Ihrer Lampen und Beleuchtungssituationen über ein Smartphone oder einen Sprachassistenten. Über den PC oder Mac ist das meist eher schwierig. Philips hat für die eigene Hue-Lampenserie mit Hue Sync eine kostenlose App für Mac und Windows verfügbar.

Hue Sync können Sie kostenlos hier herunterladen. Wählen Sie das für Ihren Rechner richtige Betriebssystem und installieren Sie die App. Nach dem Start müssen Sie wie gewohnt erst einmal die Hue-Bridge koppeln. Nachdem sie erkannt wurde, drücken Sie einmal die Taste auf der Bridge. Sollte das noch nicht geschehen sein, dann definieren Sie in der Hue-Smartphone-App Entertainment-Bereiche. Das sind Gruppierungen von Lampen, die farbig steuerbar sind. Die Hue-App trifft für Sie eine Vorauswahl aus geeigneten, vorhandenen Lampen.

Über die Desktop-App können Sie nun für diese Lampen verschiedene Synchronisationsmöglichkeiten auswählen: Lassen Sie diese automatisch die Farben entsprechend dem Bildschirminhalt Ihres Rechners leuchten.

Oder koppeln Sie sie mit dem Mikrofon Ihres Rechners, und lassen Sie die Farben automatisch nach der Musik, die Sie abspielen, verändern. Natürlich können Sie auch verschiedene Szenen selber definieren, die die Lampen in von Ihnen festlegbaren Farbkombinationen leuchten lassen.