Ihr PC ist zwar immer noch ein wichtiges Gerät, aber im Zuge der Mobilität mit Smartphone und Tablet verwenden Sie ihn immer weniger, Die Leistungsfähigkeit der mobilen Geräte reicht für die meisten Aufgaben vollkommen aus. Allerdings kommen Sie schnell an die Grenzen, wenn es um rechenintensive Aufgaben oder PC-Programme geht. Sie müssen trotzdem nicht auf die mobile Anwendung verzichten. Greifen Sie einfach vom Smartphone oder Tablet auf Ihren PC zu!

Dazu müssen Sie als Erstes die Remote Desktop-Funktion Ihres Widows 10 freigeben. Suchen Sie in der Taskleiste nach Remotedesktopeinstellungen. Hier müssen Sie einschalten, dass Windows 10 Verbindungen zulässt. Da über eine Remotedesktopverbindung die komplette Steuerung Ihres PCs möglich ist, sieht Windows diese als potentielle Gefahr und deaktiviert sie im Standard.

Als nächstes benötigen Sie die App für Ihr Smartphone oder Ihr Tablet. Diese finden Sie von Microsoft kostenlos hier für Android, hier für iOS. Starten Sie die App und fügen Sie einen neuen entfernten PC hinzu. Diesen können Sie entweder anhand seiner IP-Adresse oder anhand seines Netzwerknamens identifizieren.

Tippen Sie dann doppelt auf die neue Verbindung, dann fragt die App Benutzernamen und Kennwort ab. Auch wenn Sie ein Microsoft-Konto zur Anmeldung an den PC nutzen, kann die App die Anmeldung vornehmen. Nach erfolgreicher Anmeldung sehen Sie den Bildschirminhalt des verbundenen PCs. Auf dem Monitor des PCs wird dann der Sperrbildschirm angezeigt,

Wenn Sie die Remote Desktop-Funktion auf einen PC auch von unterwegs nutzen wollen, dann müssen Sie den Port 3389 auf Ihrem Router auf den zu steuernden PC umleiten. Das sollten Sie allerdings nur dann machen, wenn es absolut nötig ist. Schließlich erlaubt die Funktion dann die komplette Fernsteuerung des PC aus dem Internet!