Microsoft Edge Chromium unter Windows ARM

Microsoft Edge Chromium unter Windows ARM

Windows für ARM-Geräte (wie das Surface Pro X) ist ein eigenes Softwarepaket, das auch mit den entprechenden Apps für die Prozessorarchitektur versehen ist. Desktop-Apps werden dann – solange es sich um 32bit-Programme handelt – für den Benutzer unsichtbar durch eine Emulation betrieben. Der neue Edge-Browser läuft auf dem Pro X langsamer als auf echten Windows-Geräten, und das hat einen Grund.Microsoft hatte mit Edge unter Windows 10 den ersten Versuch gestartet, den schon lange in die Jahre gekommenen Internet-Explorer abzulösen. Moderner sollte er sein, schneller, schicker. So recht geklappt hat das aber nie: Erst im November 2019 sind die Marktanteile zugunsten von Edge ausgefallen. Allerdings, nur, weil der Marktanteil des IE deutlich zurückgegangen ist.

Microsoft Edge Chromium unter Windows ARM

Zuerst sind die klassischen Plattformen bedient worden: „normales“ Windows, macOS, iOS und Android. Windows for ARM ist nicht mit der höchsten Priorität versehen gewesen, schließlich läuft die Windows 10-App als 32Bit-App ja in der Emulation. Für einen Browser ist eine Emulation aber nicht ganz optimal, denn der ist auf Performance angewiesen.

Die dedizierte 64bit ARM-Version von Edge soll 5-6 Wochen nach dem Erscheinen der normalen Version verfügbar sein. Wenn Sie nicht warten wollen, dann können sie hier schon die Insider-Version herunterladen. Das ist eine offizielle Betaversion von Microsoft, die schon funktional, aber noch nicht komplett fertig ist.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top