Kopfhörer können nicht nur zum Musikhören verwendet werden, sondern auch zu anderen Dingen. Je ausgeklügelter sie sind, desto mehr Funktionen haben sie. Das gilt auch für die AirPods Pro von Apple. Die haben sogar so viele Funktionen, dass manche sich in iOS gut verstecken. Weniger bekannt: Wenn sie einmal mit einem Gerät gekoppelt sind, das mit Ihrer Apple ID eingerichtet ist, den können Sie sie direkt auch am Mac nutzen, solange dieser Catalina (macOS 10.15.x) installiert hat!

Schalten Sie die AirPods Pro ein, wenn Sie in der Nähe des Macs sind. Dann klicken Sie mit der Maus oben auf das Symbol für die Lautstärke. Das finden Sie nicht?  Unter Einstellungen > Ton können Sie einen Haken neben Lautstärke in der Menüleiste anzeigen setzen. Dann erscheint das Lautsprecher-Symbol, und dort finden Sie neben den internen Lautsprechern des Mac auch die Airpods und können Sie als Ausgabegerät anwählen.

Die komplette Klangausgabe des Mac wird damit auf die AirPods Pro umgeleitet. Und damit nicht genug: Auch die komplette Konfiguration der Funktionen der AirPods Pro können Sie am Mac machen. Dazu müssen Sie in die Bluetooth-Einstellungen wechseln und dort die AirPods Pro auswählen.

Legen Sie hier die Funktion der Tasten der beiden AirPods fest, das Verhalten des Mikrofons und aktivieren Sie die automatische Ohrerkennung.