Passwörter in Browsern zu speichern ist eine hilfreiche Funktion, zumal sie meistens auch die Möglichkeit der Synchronisation zwischen den Gräten bieten. Auch Firefox bietet einen geräteübergreifenden Sync an. Dazu müssen Sie sich allerdings ein – nicht ganz so übliches – Firefox Sync-Konto anlegen. Das geht kostenlos unter https://accounts.firefox.com/.

Schon im Anlegen dieses Kontos können Sie eingeben, welche Elemente aus Firefox Sie synchronisieren wollen. Dazu gehören natürlich auch die Zugangsdaten und Passwörter.

Wenn Sie bereits ein Konto bei Mozilla haben oder Ihre Synchronisationseinstellungen ändern wollen, dann klicken Sie Auf den kleinen Kreis mit der Figur oben rechts im Firefox-Fenster und dann auf Bei Firefox anmelden. Über die Option Sync einrichten können Sie dann genau festlegen, welche Daten mit dem Konto synchronisiert werden. Natürlich inklusive der Passwörter!

Auf mobilen Geräten bietet Firefox Lockwise noch einen weiteren Vorteil: Separat von der mobilen Version des Firefox-Browsers lässt sich die Lockwise-App kostenlos auf iOS– und Android-Geräten installieren und gibt Ihnen Zugriff auf Ihre in Firefox gespeicherten und synchronisierten Passwörter. Das funktioniert sogar in beide Richtungen: In der App können Sie auch Passwörter eingeben, die dann nach der Synchronisation in Firefox auf allen Geräten zur Verfügung stehen!