In Corona-Zeiten wird nicht so viel geflogen – sonst aber schon. Und dann bekommt “App in the Air” ordentlich was zu tun. Die App hilft dabei, die eigenen Flüge zu überwachen – und einem während der Flüge beseite zu stehen. Eine App, nicht nur für die Reisezeit – aber auch.

App in the air
Von: AITA Limited
Kostenlos / InApp-Käufe für Premium
iPhone, iPad, Apple Watch

Vielflieger wissen Komfort zu schätzen – und brauchen stets Infos über den aktuellen Status der Flüge, Abflug-Gate, einzuplanende Wartezeiten an Sicherheitskontrollen und vieles mehr. Solche Infos liefert App in the air.

Die App versorgt den Nutzer mit allen wichtigen Daten der gebuchten Flüge – und checkt auf Wunsch sogar automatisch ein. Das leisten Apps der Fluggesellschaften auch. Doch App in the air bietet diesen Service für alle Airlines – in einer App. Das macht die Sache einfacher. Auf Wunsch importiert die App gebuchte Flüge aus Gmail – vollkommen automatisch.

Praktisch sind Extras wie Navigationshilfen in Flughafengebäuden, Änderungsinfos per SMS (also ohne Roaming und WLAN) und Flugprofile. Auch im Flug macht die App weiter: Es gibt Infos über aktuell überflogene Sehenswürdigkeiten oder Fitness-Übungen auf der Apple. Die Basisfunktion ist kostenlos. Wer auch komplett offline arbeiten und per SMS über Änderungen informiert werden möchte, braucht die Premium-Funktion (32,99 EUR im Jahr).