Ihr Smartphone ist neben vielen anderen Funktionen auch Ihre Kamera, die Sie immer dabei haben. Natürlich können Sie diese auch auf dem Smartphone anzeigen lassen, aber der Regelfall wird eher das Teilen der Bilder und die Weiterbearbeitung auf dem PC sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dies möglichst komfortabel machen können.

Der einfachste Weg ist natürlich der über die Cloud. Wenn Sie ein Microsoft-Konto verwenden, dann haben Sie mit dem OneDrive einen Cloudspeicher mit an Bord, den Sie wunderbar für die Sicherung der Bilder verwenden können. Das haben wir Ihnen hier zusammengeschrieben. Auch DropBox und Google Drive bieten ähnliche Möglichkeiten.

Der einfachere Weg aber führt über Ihr E-Mail-Postfach. Das haben Sie meist auf all Ihren Geräten eingerichtet. Wenn Sie Sich selbst eine E-Mail schicken, die die Bilder als Anhang enthalten, dann können Sie sie auf jedem Gerät speichern. Dazu gehen Sie in die Galerie (Android) beziehungsweise die Fotos-App (iOS) und markieren dort die Bilder, die Sie weitergeben wollen.

Wichtig dabei: Die meisten E-Mail-Anbieter haben eine Obergrenze für die Größe von Anhängen. Der Weg über eine E-Mail bedeutet also immer, dass Sie nur wenige Bilder gleichzeitig versenden können!

Tippen Sie dann auf das Teilen-Symbol und wählen Sie Ihr E-Mail-Programm aus. Die Bilder werden in eine E-Mail kopiert, die Sie dann mit Empfänger und Betreff komplettieren müssen. Über den Teilen-Dialog können Sie übrigens neben E-Mail auch andere eingerichtete Möglichkeiten des Teilens von Inhalten auswählen!