Ein Smartphone ist sowieso deshalb so smart, weil es sich durch Apps in seinen Funktionen erweitern lässt. Kaum ein iPhone oder ein Android-Gerät ist im Werkszustand, jeder Anwender hat seine individuellen Apps installiert. Meist ist es nicht nur eine, sondern gleich eine Vielzahl von verschiedenen Apps sorgen für mangelnde Übersicht. iOS 14 hat mit der App-Mediathek eine Lösung.

Die App-Mediathek ist eine Zusammenfassung aller installierten Apps in Gruppen. Diese Gruppen werden von iOS automatisch gebildet und sortieren die Apps in Kategorien wie Produktivität, Soziale Netze etc. Hierauf haben Sie keinen Einfluss. 

Sie erreichen sie, indem Sie aus dem letzten Homescreen des iPhones noch einmal nach links wischen.

Die drei meistgenutzten oder von iOS als wichtig identifizierten Apps werden als große Symbole in dem jeweiligen Gruppenfenster dargestellt. Daneben sehen Sie vier kleine Symbole. Dahinter verbirgt sich der Rest der Apps in der jeweiligen Gruppe. Tippen Sei darauf, dann öffnet sich das Gruppenfenster komplett und Sie können die einzelnen Apps starten.

Einfluss auf die Anordnung, wie Sie es vom Homescreen gewohnt sind, haben Sie leider nicht!