Unser Zuhause verwandelt sich mehr und mehr zu einer Bühne für elektronische Spielereien. Wer steht heute noch von der Couch auf und schaltet das Licht ein oder aus? Smarte Beleuchtung wie Philips Hue und entsprechende Apps erleichtern uns das Leben durchaus. Wenn auch um den Preis der weniger werdenden Bewegung! iOS und iPadOS 14 gehen jetzt noch einen Schritt weiter und ersparen Ihnen durch Widget sogar den Start der Hue-App!

Wie so oft hat Apple uns Funktionen als revolutionär neu verkauft, die anderenorts schon lange bekannt sind. Die Widgets, kleine, bedienbare Informationsfelder auf dem HomeScreen, gehören bei Android schon lange zum Standard. Für Apple-Geräte sind sie aber neu. Um diese zu Steuerung Ihrer Lampen verwenden zu können, müssen Sie zuerst in die Einstellungen der Hue-App gehen und dort auf Widgets & Apple Watch tippen.

Dort tippen Sie auf Widget erstellen und geben dem neuen Widget einen Namen und ein Symbol. Wählen Sie nun die Zimmer aus, die über das Widget ein- oder ausgeschaltet werden sollen. Wenn Sie das getan haben, dann können Sie die Szene auswählen, die geschaltet werden soll. Das kann eine vordefinierte Szene sein, aber auch das Ausschalten der Lampen in dem Raum.

Sinnvollerweise erstellen Sie immer zwei Widgets: Einmal eines zum Einschalten des Raumes, ein anderes zum Ausschalten. Achten Sie auch auf die Reihenfolge der Anlage: Die Widgets erscheinen dann im HomeScreen des iPhones oder iPads in der Reihenfolge, in der Sie sie angelegt haben. Das lässt sich später nicht mehr verändern.