Die AVM Fritz!Box ist einer der am meisten verwendeten Router in Deutschland. Neben der darin verbauten DSL-Hardware können über die Fritz!Box diverse andere Geräte daran angeschlossen werden, beispielsweise Mesh-Repeater, die die WLAN-Reichweite vergrößern wollen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese aktuell halten können.

Updates sind das Salz in der (Sicherheits-) Suppe. Ihr Router ist die direkte Verbindung ins Internet und damit ein mögliches Einfallstor für Angriffe. Es ist also von ungeheurer Wichtigkeit, diesen immer so aktuell wie möglich zu halten. Die Hersteller beseitigen Fehler und Sicherheitslücken so schnell es geht und schließen diese dann durch ein Update.

Melden Sie sich an die Weboberfläche des Routers an. Dann klicken Sie auf Übersicht. Oben rechts auf dem Bildschirm finden Sie die Version des Betriebssystems Fritz!OS des Routers. Darunter klicken Sie auf Auf Updates prüfen neben Ihre anderen FRITZ!-Produkte.

Die Fritz!Box zeigt Ihnen nun die einzelnen Mesh-Komponenten und die damit verbundenen Geräte an. Wenn für eine der Komponenten ein Update vorliegt, klicken Sie auf Update verfügbar. Das Update wird heruntergeladen und installiert.