Das iPhone und iPad nehmen eine immer größere Rolle ein. Waren sie früher nur Smartphone und Tablet und damit für die mobilen Momente im Leben wichtig, so haben Sie mittlerweile viele Funktionen eines PCs, Macs oder Laptops übernommen. Manchmal müssen Sie die beiden Welten aber miteinander kombinieren und den Bildschirm-Inhalt des iPads teilen. Das geht beim Mac sogar ohne kostenpflichtige Zusatzsoftware!

Auf einem Mac haben Sie im Normalfall im Standard schon den QuickTime Player installiert. Wenn Sie diesen nicht finden, dann können Sie ihn kostenlos hier herunterladen. Verbinden Sie Ihr iPad per Kabel mit dem Mac, dann klicken Sie auf Ablage > Neue Filmaufnahme. Sie sehen nun das Bild der integrierten Kamera Ihres Macs.

In dem schwebenden Teil mit dem Aufnahme-Button im QuickTime-Fenster klicken Sie jetzt mit der Maus auf den Pfeil nach unten. Hier können Sie die Quelle für das angezeigte Bild anwählen. MacOS zeigt dann als Quelle unter anderem das angeschlossene iOS-/iPad-OS-Gerät. Klicken Sie es sowohl als Kamera als auch als Mikrofon an, dann sehen Sie den Bildschirminhalt als Fenster auf dem Mac.

Dieses Fenster können Sie natürlich auch mit den gängigen Videokonferenz-Programmen wie Microsoft Teams teilen und so anderen zur Verfügung stellen.