Das Adobe Acrobat PDF-Format ist eines der am weitesten verbreiteten Dateiformate, wenn es um den plattformübergreifenden Austausch von Dateien geht. PC, Mac, Smartphones, nahe zu alle Geräte können dieses Format öffnen und Ihnen die Inhalte zur Verfügung stellen. Wenn eine PDF-Datei aber einen elektronischen Schutz hat, dann können Sie sie beispielsweise nicht drucken. Auf dem Mac können Sie das mit Bordmitteln lösen!

Beim Erzeugen einer PDF-Datei aus einem Dokument oder Bild können Sie über entsprechende Programme festlegen, dass der Empfänger diese nur eingeschränkt nutzen kann. Beispielsweise ist die Datei dann nicht druckbar oder kann nicht abgespeichert werden. Um diese Berechtigungen aufzuheben, benötigen Sie dann das Passwort der Datei, das manchmal nicht mehr haben. Oder Sie erstellen die Datei einfach neu.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, dann auf Öffnen mit > Vorschau. Dort klicken Sie auf Ablage  > Als PDF exportieren und erstellen eine neue PDF-Datei aus der geschützten.

Diese enthält dann die Einschränkungen zum Drucken und Speichern nicht mehr. Sie können mit dieser Kopie also ganz normal arbeiten, als hätte das Original nie einen Schutz gehabt.