Mars

Wir haben uns an Videos in unglaublicher Bildqualität gewöhnt. Full-HD sowieso, aber immer öfter auch in 4K (UHD) und/oder HDR. Wie gut die Bildqualität vieler Produktionen heute ist, wird einem oft erst dann deutlich, wenn man sich mal wieder Sendungen oder Filme anschaut, die ein paar Jahre alt sind.

Ähnlich rasant ist auch die Entwicklung bei der NASA. Die Bilder, die NASAs Perseverance Rover abliefert, sind einfach nur beeindruckebd. Im aktuellen NASA-Video ist zu sehen – und das aus verschiedenen Blickwinkeln – wie der Rover per Fallschirm auf dem Mars landet. Anschließend schaut sich der Rover um – und wir sehen die Umgebung in 4K-Qualität.

Das eingebaut Mikro fängt auch Geräusche auf. Auf der Homepage der Nasa kann man hören, wie die Winde auf dem Mars klingen.

Eine echte Herausforderung ist es, die Daten zu Erde zu bekommen. Denn es gibt auf dem Mars kein WLAN! Die Daten müssen per Funk übertragen werden – und da gibt es immer nur kleine Zeitfenster, in denen das möglich ist. Und das dann auch mit eher bescheidener Bandbreite. Umso beeindruckender, was auf der Erde ankommt.