Akku tauschen

Alleine seiner Größe wegen ist Ihr Smartphone das Gerät, das sich am ehesten in Gefahr befindet, dass Sie es verlieren. Da Sie mehr und mehr Daten auf dem mobilen Gerät verarbeiten, auf der anderen Seite aber eine manuelle Sicherung von Daten nicht ganz trivial ist, sollten Sie sich vorbereiten. Wie zeigen Ihnen, wie Sie das

Android ist im Gegensatz zu iOS nicht so standardisiert, wie sich viele Anwender das wünschen. Zwischen Android-Versionen und sogar zwischen Herstellern kann das leicht anders aussehen. Nichtsdestotrotz: Unter Einstellungen > Konten und Sicherungen finden Sie die Standardsicherung von Android unter Google Drive. Tippen Sie auf Jetzt sichern, um eine Komplettsicherung zu starten.

Je nach Hersteller können Sie parallel beispielsweise noch weitere Daten in die Samsung-, Huawei- oder sonstige herstellerspezifische Cloud sichern. Beim Einrichten eines neuen Gerätes fragt Android dann ab, ob eine Sicherung wiederhergestellt werden soll und führt Sie dann durch den Prozess.

Bei einem iPad oder iPhone ist die Sicherung immer an derselben Stelle: Wenn Sie sich mit iCloud anmelden, dann finden Sie unter den Einstellungen ganz oben Ihr Profilbild und den iCloud-Account. Tippen Sie darauf, dann auf iCloud-Backup. Stellen Sie sicher, dass das Backup eingeschaltet ist. iOS/iPadOS sichern automatisch, wenn Ihr Gerät mit der Stromversorgung verbunden und in einem WLAN eingebucht ist.

Kontrollieren Sie regelmäßig, wann das letzte Backup durchgeführt wurde und starten Sie es gegebenenfalls manuell mit einem Tippen auf Backup jetzt erstellen. Beim Einrichten eines neuen Gerätes fragt iOS/iPadOS dann ab, ob eine Sicherung wiederhergestellt werden soll und führt Sie dann durch den Prozess.