Die Bowers & Wilkins PI7 sind vielen Aussagen nach mit die besten Bluetooth-In Ears. Auf Grund der variablen Übertragungsrate schaffen diese es, dem Quellmaterial und der Verbindungsart nach die qualitativ beste Übertragungsart zu wählen. Das soll dafür sorgen, dass Sie jederzeit ununterbrochenen Musikgenuss haben. Dumm nur, wenn Aussetzer den Hötgenuß stören. Wir zeigen Ihnen. was Sie dagegen machen können.

Der wichtigste Faktor für ungestörten Musikgenuss ist die ununterbrochene Übertragung. Aussetzer, auch wenn sie nur kurz sind, fallen direkt auf und stören einfach. Die Ursachen sind oft einfach: Der Sender (meist das Smartphone) und der Empfänger (die In Ears) sind entweder zu weit auseinander oder werden durch Störsender in der Nähe beeinträchtigt. In einem solchen Fall bringen Sie die Geräte näher zueinander.

Bei den B&W PI7 kommt noch ein weiterer Faktor hinzu: Auch wenn die nah am Smartphone/Tablet sind, unterbricht die Verbindung manchmal für mehrere Sekunden. Wenn Sie davon betroffen sind, dann hilft meist folgender Trick: Gehen Sie auf Ihrem Smartphone/Tablet in die Übersicht der laufenden Apps (bei neuen Android- und iOS-Versionen wischen Sie mit dem Finger von unten nach oben und dann nach rechts über den Bildschirm). Dann schliessen Sie die Headphone-App von Bowers & Wilkins, die normalerweise für die Einrichtung der InEars benutzt wird. Sobald diese nicht mehr im Hintergrund läuft, hören die Aussetzer auf.