dbreen / Pixabay">

Microsoft macht es seinen Anwendern einfach: Fotos und Videos werden mit der selben App, der Fotos-App,  geöffnet und können darin bearbeitet werden. Nur die Möglichkeiten der Bearbeitung unterscheiden sich. Für Videos hat die App aber einige nützliche Zusatzfunktionen. Die zeigen wir Ihnen hier!

Klicken Sie im Explorer doppelt auf das Video, dass Sie bearbeiten wollen bzw. klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, dann auf Öffnen mit > Fotos. Auf den ersten Blick sieht die Oberfläche genauso aus wie nach dem Öffnen eines Fotos. Der erste sichtbare Unterschied ist das bewegte Bild im Voransichtbereich der App.

Wenn Sie jetzt auf Bearbeiten und erstellen klicken, dann zeigt Ihnen die App ganz andere Optionen an: Über Zuschneiden können Sie das Video kürzen, Sie können Bereiche in Zeitlupe hinzufügen, Einzelbilder des Videos als Fotos speichern und sogar ein Video mit Text erstellen, was einen kompletten Videoeditor beinhaltet.

Versteckt bietet Fotos eine Funktion, die Sie immer mal wieder brauchen werden: Oft ist das Video in einem Format, was ein Abspielgerät, das Sie verwenden, nicht abspielen kann. Dann konvertieren Sie es einfach in der App! Dazu klicken Sie oben rechts auf die drei Punkte, dann auf Speichern unter. Unter Dateityp wählen Sie dann das gewünschte Zielformat des Videos aus und speichern die Datei dann entsprechend unter einem neuen Namen.