macOS Monterey: Macs als AirPlay-Wiedergabegeräte nutzen

macOS Monterey: Macs als AirPlay-Wiedergabegeräte nutzen

Apple hat damit begonnen, die nächst große macOS-Version auszurollen. macOS 12 „Monterey“ bringt viele Neuerungen mit sich. Möchten Sie die Lautsprecher oder den Bildschirm Ihres MacBooks oder iMacs als Wiedergabegerät verwenden?  Monterey ermöglicht das ein wenig versteckt!

MacOS-Geräte bringen schon alle Voraussetzungen für AirPlay mit, allerdings wurden sie bisher nur als Sender verwendet. Inhalt, den Sie auf dem Bildschirm Ihres macOS- oder iOS-Gerätes sehen, können Sie bei vielen Apps auf einen AirPlay-fähigen Fernseher, Lautsprecher oder ein AppleTV streamen. Die Neuerung in Monterey erlaubt nun, den größeren Bildschirm und die besseren Lautsprecher Ihres MacBooks oder iMacs zur Wiedergabe zu verwenden.

macOS Monterey: Macs als AirPlay-Wiedergabegeräte nutzen

Dazu brauchen Sie am Mac nichts weiter vorbereiten als die Verbindung zum WLAN zu aktivieren. Der Mac stellt sich dann automatisch im Netzwerk als AirPlay-Gerät zur Verfügung. In einer Anwendung, die AirPlay unterstützt – beispielsweise YouTube im Browser oder in der App, iTunes/Music – tippen Sie mit dem Finger auf das AirPlay-Symbol. In der Liste der Geräte sollten Sie dann den Mac mit seinem Namen finden. Tippen Sie den Eintrag an, dann wird der aktuelle Inhalt auf dem Mac abgespielt.

Sollten Sie das AirPlay-Symbol nicht finden, dann kann das zwei Ursachen haben: Nicht jede Anwendung unterstützt das Streamen von Inhalten. Einige Programme lassen AirPlay nur zu,  wenn das Wiedergabefenster auf dem mobilen Gerät im Vollbildmodus läuft.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top