Ihr Smartphone soll Ihnen das Leben vereinfachen. Bei vielen Anwendungen gelingt das, gerade in der Schnittstelle von der analogen zur digitalen Welt aber oft nicht. Beispielsweise, wenn Sie lange Zahlenketten wie die Kreditkartennummer oder eine IBAN eingeben müssen, die Sie auf Papier oder Plastik vorliegen haben. iOS bietet ein wenig versteckt eine hilfreiche Funktion!

Wenn Sie beispielsweise eine Kreditkarte zu Apple Pay hinzufügen wollen, dann bietet iOS Ihnen direkt die Möglichkeit, die Kreditkarte mit der Kamera des Smartphones oder Tablets zu scannen und die Nummer erkennen zu lassen. Diese Funktion ist mit iOS 15 auch in die Standard-Apps aufgenommen worden, Sie müssen Sie nur aktivieren.

Erkennt iOS, dass ein Eingabefeld eine bestimme Art von Informationen enthalten soll, dann zeigt es Ihnen ohne Ihr Zutun ein Symbol mit einem kleinen Rahmen und Text darin an. Das können Sie manuell für jedes Eingabefeld aktivieren, indem Sie zweimal mit ein wenig zeitlichem Abstand in das Eingabefeld tippen.

Tippen Sie auf das Symbol, dann öffnet sich die Kamera und ein Rahmen im Kamerabild sucht erkennbare Texte in der Voransicht. Halten Sie die Kamera auf den zu scannenden Text – ein Blatt, auf dem die IBAN steht, die Kreditkarte, auf der deren Nummer steht etc. – und warten Sie, bis iOS das richtige Textfeld umrahmt.

Tippen Sie dann auf Einfügen. iOS nimmt den Bildausschnitt, erkennt den Text darin und fügt ihn das Eingabefeld ein, in dem der Cursor gerade steht. Natürlich müssen Sie die Eingabe noch einmal auf Erkennungsfehler kontrollieren, in den allermeisten Fällen aber stimmt Sie sofort mit dem analogen Original überein.