WinGet: Schnelle Installation von Programmen in Windows 11

Die Installation von Programmen unter Windows funktioniert im Standard über den Store oder Webseiten. Es geht in vielen Fällen aber auch schneller!

Programme sind das Salz in der Suppe von Windows. Normalerweise führt der Weg dahin über Internetseiten oder den Windows Store, braucht also einige Klicks. Das mag bei spezieller Software, für die vorher eine intensive Suche nötig ist, sinnvoll sein. Bei Standardprogrammen weiß das Betriebssystem aber schon genau, wo es die Software herbekommt. Aus diesem Grund hat Windows 11 eine versteckte Abkürzung mit an Bord, die erstaunlich oft eine Menge Zeit spart.

Installation über die PowerShell

Die Funktion verbirgt sich in der Windows PowerShell, die sich durch die Tastenkombination Windows + X und einen Klick auf Windows Terminal starten lässt.

Der Befehl winget install <programmname> (wobei der letzte Parameter ersetzt werden muss durch den Namen des gewünschten Programmes) lässt Windows 11 nun diverse Softwarequellen nach dem gewünschten Programm durchsuchen. Dazu gehört der interne Windows Store, aber auch andere vertrauenswürdige Quellen, die Microsoft nicht vollständig offen legt.

Die PowerShell sucht die App heraus, wenn keine passende gefunden wird, erscheint eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm. I, positiven Fall startet die Installation nach einer Bestätigung durch den Benutzer. Selbst die Lizenzvereinbarung, die bei der Installation des Programmes zwingend zu akzeptieren ist, kann PowerShell einholen! Windows 11 führt die Installation des Programmes dann durch, als wäre es manuell aus dem Store heruntergeladen worden.