TAN generieren per PhotoTAN

TAN generieren per PhotoTAN

Der zweite Faktor ist wichtig: Beim Banking sichert er nach der Eingabe der Zugangsdaten Transaktionen noch einmal zusätzlich ab. PhotoTAN der Deutschen und der Commerzbank sind ausgeklügelt, manchmal aber auch ein wenig kompliziert in der Anwendung. Hier können wir helfen!

Die Photo TAN ist nicht viel anderes als eine farbige Punktewolke, die an einen QR-Code erinnert. Das entsprechende Lesegerät muss – nachdem es einmal an das Bankkonto gekoppelt wurde – mit der Kamera darauf gehalten werden und generiert daraus die für die Transaktion nötige TAN.

TAN generieren per PhotoTAN

Auch wenn die Banken eigene Hardware anbieten, die Erfahrung zeigt, dass Anwender eher das Smartphone verwenden wollen. Genau das sorgt aber für ein Problem: Ihr gebt die Transaktionsdaten in der Banking App auf dem Telefon ein, dann zeigt das auch die Photo TAN an. Die könnt Ihr schwerlich mit der Kamera des Telefons auf der anderen Seite scannen! Wenn Ihr die Photo TAN-App installiert habt, dann gibt es einen Trick, der hilft!

TAN generieren per PhotoTAN

Startet einmal die Photo TAN-App und konfiguriert sie. Danach könnt Ihr im Bildschirm, in dem Ihr die Photo TAN eingeben müsst, in der Banking-App auf TAN generieren tippen. Die Transaktion wird dann automatisch in die Photo TAN-App übertragen und dort als Push-Freigabe angezeigt. Gebt sie frei und die Transaktion ist ohne weitere Aufwände freigegeben.

"Die 50 besten Office-Tipps"

Kostenloses eBook

00
Months
00
Days
00
Hours
00
Minutes
00
Seconds
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top