Globales Satelliten-Netzwerk versorgt aus dem All mit Internet

Priorisieren von Internet-Traffic: CFosSpeed

Kann man eine Internetleitung schneller machen? Nicht physisch, aber durch geschicktes Priorisieren von Anwendungen und deren Datentransfers kann das Surfen spürbar schneller gemacht werden. CFosSpeed ist ein solches Tool.

Im Normalfall nutzt nicht nur eine Anwendung die Internetverbindung: Neben dem Browser, den Ihr aktiv nutzt und bei dem jede Verzögerung des Seitenaufbaus Euch direkt ins Auge fällt, sind auch viele Anwendungen im Hintergrund online: Der Virenscanner, der seine Definitionsdateien aktualisiert, der E-Mail-Client, der Mails abfragt, Datentransfers, das Update der Wetterdaten und vieles mehr sind nicht so extrem auf Geschwindigkeit angewiesen wie de Browser.

Priorisieren von Internet-Traffic: CFosSpeed

Hier setzt CFosSpeed an: Die Software schaut sich die laufenden Prozesse und Programme an, die Daten übertragen, und priorisiert sie automatisch so, dass das Surfen priorisiert wird. Das könnt Ihr aber auch manuell beeinflussen:

  • Klickt in dem unten rechts auf dem Bildschirm mitlaufenden Infofenster auf die drei Striche.
  • Nachdem sich das Hauptfenster der App geöffnet hat, klickt auf aktuelle Verbindungen.
  • In der Übersicht der Programme und Prozesse seht Ihr deren aktuelle Priorisierung. Die könnt Ihr durch einen Klick auf das grüne Plus-Zeichen erhöhen, zumindest zeitweise.
  • Im Standard ist in den Einstellungen der App aktiviert, dass der Prozess im Vordergrund-Fenster priorisiert Damit hat das Programm, das Ihr gerade aktiv nutzt, immer die höchste Priorität. Wenn Ihr mehr manuellen Einfluss nehmen wollt, dann schaltet die Funktion aus.
15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top