Website Layout

Pronomen in Teams vergeben: Superstars!

Schon lange lässt sich nicht mehr aus einem Namen die Anrede schließen, und so bieten viele Programme und Apps die Möglichkeit, das Pronomen manuell zu vergeben. Auch Teams, aber mit einem kleinen Trick.

Pronomen aktivieren

Ihr kennt das von diversen Programmen und Diensten: Neben dem Namen und diversen weiteren Informationen findet ihr in den Kontaktdaten die Information, wie die Person angesprochen werden möchte „he/his“ oder „she/her“ oder andere Versionen machen es dem Kontaktaufnehmenden einfacher, die richtige Anrede zu wählen und peinliche Fehler zu vermeiden. In Teams ist diese Funktion vorgesehen, oft aber nicht aktiviert. Das funktioniert nur über das Admin-Center:

  • Wenn Ihr Admin-Rechte habt, dann öffnet das Admin-Center unter diesem Link. Ohne Admin-Rechte müsst ihr diese Aufgabe einem Adminstrator übertragen. Keine Sorge, beim Thema Pronomen werdet ihr meist auf wenig Widerstand treffen!
  • Klickt auf Einstellungen > Einstellungen der Organisation.
  • Aktiviert dann die mittlere Registerkarte Sicherheit und Datenschutz und klickt auf Pronomen.
  • Hakt Pronomen aktivieren und zulassen an und klickt dann auf Speichern.

, Pronomen in Teams vergeben: Superstars!

Die Änderung kann bis zu sieben Stunden dauern.

Pronomen vergeben und mehr

Wenn die Vergabe von Pronomen für die Organisation aktiviert wurde (oder bereits ist), dann kann jeder Benutzer sein Pronomen ohne irgendwelche zusätzlichen Berechtigungen selber vergeben.

  • Klickt dazu auf euer Kontobild oben rechts im Teams-Fenster. Dabei ist es egal, ob ihr im Web Client oder der Teams-App seid.
  • Klickt dann auf euren Namen.
  • Unter dem Namen im sich nun öffnenden Übersichtsfenster klickt auf +Pronomen.
  • Gebt nun euer Pronomen ein. Dies ist ein Freitextfeld, ihr könnt als frei den Text wählen, der unter eurem Namen als Pronomen erscheinen soll.
  • Durch einen Klick auf Speichern wird das Pronomen aktiviert und wird nun in Teams – für alle sichtbar – als Teil eurer Kontaktinformationen angezeigt.

, Pronomen in Teams vergeben: Superstars!

Pronomen oder Superstar?

Wenn ihr euch schon mal gewundert habt, warum unter dem Namen eine Kollegen „Superstar“ oder „Held der Arbeit“ steht: Der hat dann ganz einfach das Freitextfeld für das Pronomen umfunktioniert, um seinem Ego ein wenig zu schmeicheln. Nicht so, wie es gedacht war, aber eben auch möglich.

 

 

 

SCHIEB+ Immer bestens informiert

Schieb+ Tarife
Nach oben scrollen