Beiträge

Buttons im Info-Center anpassen

Windows 10 blendet im Info-Center auf der rechten Seite des Bildschirms nicht nur Benachrichtigungen von Programmen und Apps aller Art ein, sondern ermöglicht dort auch schnellen Zugriff auf häufig benötigte Funktionen – etwa das Ein- und Ausschalten von WLAN, Bluetooth usw. Welche Schaltflächen dort sichtbar sein sollen, lässt sich manuell einstellen.

Mittlere Maustaste umstellen

Durch Drücken auf das Rad an der Maus lassen sich bei vielen modernen Mäusen besondere Funktionen zur Navigation aufrufen. Wer eine andere Aktion häufiger braucht, programmiert die mittlere Maustaste einfach um.

GRATIS-Tool von Microsoft: Aktionen im Internet automatisieren

Immer, wenn etwas auf Facebook, OneDrive oder bei einem anderen Web-Dienst passiert, soll eine bestimmte Aktion ausgeführt werden? Das lässt sich automatisieren, zum Beispiel mit einem KOSTENLOSEN Dienst von Microsoft.

Funktions-Buttons im Info-Center verschieben oder entfernen

Im Info-Center von Windows 10 hat der Nutzer schnellen Zugriff auf häufig benötigte Funktionen, wie das Ein- oder Ausschalten der WLAN-Verbindung und vieles mehr. Allerdings braucht nicht jeder alle im Info-Center angebotenen Funktionen.

Windows 10: Beim Präsentieren keine Benachrichtigungen zeigen

Mit einem Windows-10-Computer lassen sich über einen Projektor Präsentationen auf einer Leinwand wiedergeben. Doch nichts ist störender, als wenn während einer solchen Präsentation plötzlich Benachrichtigungen eingeblendet werden, die nur ablenken.

Betrüger im iOS Game Center melden

Wenn es um Spiele mit mehreren Personen geht, ist das Game Center von iOS eine praktische Sache. Allerdings nicht, wenn man gegen jemand spielt, der offensichtlich betrügt und deswegen immer nur gewinnt. Gut, dass man solche Betrüger an Apple melden kann.

Windows 10: Festlegen, ob Benachrichtigungen wichtig sind

Das Info-Center in Windows 10 zeigt neben Hinweisen des Systems auch Benachrichtigungen von Apps an. Dabei kann der Nutzer selbst festlegen, welche Hinweise wichtig sind und welche Informationen nicht eingeblendet werden müssen.

Office-Hinweise in der Taskleiste abschaffen

Bing, OneDrive, Edge, Cortana und Skype sind nicht die einzigen Produkte, an die Microsoft seine Nutzer gewöhnen will. Man wird außerdem ständig an Office samt Office-365-Abo erinnert. Die entsprechenden Hinweise in der Taskleiste von Windows 10 kann man allerdings auch loswerden.

Letzte Aktion für andere Excel-Tabellen-Zellen wiederholen

Versehentlich rückgängig gemachte Aktionen können mit der Wiederholen-Funktion von Excel einfach erneut ausgeführt werden. Diese Funktion kann aber noch mehr: Mit ihr kann man die letzte Aktion noch einmal ausführen – zum Beispiel das Formatieren einer Zelle mit einer bestimmten Farbe.

So werden iOS-8-Erweiterungen aktiviert

Mit Erweiterungen in iOS 8 können Apps leichter untereinander kommunizieren. So lassen sich Infos und Daten etwa von einer App an eine andere senden. Die Erweiterung funktioniert dabei als Teilen/Aktions-Knopf und/oder auch eigenständig.

Apps und Programme per Sprach-Befehl starten

Persönliche Assistenten à la Siri, Cortana und Google Now erobern jetzt auch den Desktop. Wer Sprachbefehle auch ohne Windows 10 schon heute ausprobieren will, sollte sich das kostenlose Programm VoiceBot einmal näher ansehen.

Windows 10: Benachrichtigungen für bestimmte Apps abschalten

Nervt eine Windows-App mit immer den gleichen Hinweisen, die man getrost ignorieren will? Das lässt sich feintunen. Dann blendet das System Benachrichtigungen von Apps aus, die ignoriert werden sollen.