Beiträge

Apple Mail: Entwürfe nicht prüfen

Beim Verfassen von Nachrichten im eMail-Programm von macOS prüft das System automatisch, ob der Benutzer Schreibfehler in den Text eingebaut hat. Das funktioniert ähnlich wie bei Outlook. Wer diese Prüfung der Rechtschreibung nicht wünscht, kann sie auch ganz abschalten.

Alte Safari-Downloads leeren

Wer mit dem Safari-Browser Dateien aus dem Internet lädt, erstellt dadurch automatisch eine Liste aller Downloads. Diese Liste steht per Klick auf das Download-Symbol oben rechts in jedem Safari-Fenster bereit. Wie lange der Browser sich die Dateien merken soll, kann auch geändert werden.

iCloud-Lesezeichen mit Firefox und Chrome

Wer unterwegs ist, will die gleichen Lesezeichen wie am Desktop nutzen - ungeachtet des Browsers. Die iCloud Bookmarks-Erweiterung ermöglicht das Speichern von Lesezeichen auf dem iPhone oder iPad und die automatische Übertragung mit den Desktop-Versionen von Chrome oder Firefox.

Growl-Mitteilungen umleiten

Seit OS X Mountain Lion hat Apple ein eigenes System für Benachrichtigungen integriert. Schon viel älter ist die Growl-Engine, mit der viele Programme zusammenarbeiten. Wer möchte, kann alle Growl-Mitteilungen einfach zu System-Benachrichtigungen umleiten.

Apple verspricht "günstige" iPads - doch sie sind teuer

Apple will den Bildungssektor mit Apfel-Hardware überfluten. Das ist doppelt clever, denn zum einen werden die User so sehr früh an Apple-Produkte gewöhnt, zum anderen gibt es hier noch viel Nachholbedarf. Allerdings tut Apple so, als würde…

iTunes-Alben nach Künstler sortieren

Sind in der Mediathek des Musik-Programms iTunes am Mac etliche Songs enthalten, fällt die Suche nach einem bestimmten Album oft schwer. Einfacher geht es, wenn die Liste der Alben nach dem Interpreten sortiert wird.

Eigenes Vibrationsmuster auf dem iPhone festlegen

Individuelle Klingeltöne für bestimmte Anrufer oder Sounds für Ereignisse sind längst ein alter Hut. Was viele nicht wissen: Wer sein iPhone ohnehin die ganze Zeit lautlos nutzt, kann auch die Vibration anpassen und individualisieren. So…

Seit zehn Jahren gibt es Apps

Apps sind heute für die meisten von uns etwas Selbstverständliches - so als hätte es sie schon immer gegeben. Doch weit gefehlt: Es gibt Apps erst seit zehn Jahren. Erfunden von Apple und von allen anderen schnell nachgemacht. Apps bieten…

Equalizer für Musik-Streaming auf dem Apple HomePod

Mit iPhone und iPad lässt sich sehr bequem Musik abspielen - auch streamen. Mit Hilfe des Equalizers kann jeder den Sound auf seine individuellen Vorstellungen anpassen. Immer mehr Menschen stellen sich smarte Lautsprecher in die Wohnung.…

Leseliste in Safari leichter nutzen

Mit der Leseliste können im Safari-Browser Internetseiten gespeichert werden, wenn sie später gelesen werden sollen. Dabei archiviert das Programm nicht nur die jeweilige URL, sondern kopiert auch die Inhalte der Seite auf die Festplatte. Der Vorteil: Später können sie auch ohne Verbindung zum Internet gelesen werden.

iPhone: SMS-Weiterleitung reparieren

SMS-Nachrichten, die an einem iPhone empfangen werden, lassen sich auch direkt am Mac lesen. Auf Wunsch können sie nämlich an Computer weitergeleitet werden, die mit der gleichen Apple-ID bei iMessage angemeldet sind. Manchmal funktioniert diese Weiterleitung allerdings nicht wie gewünscht.

Apple Music Probeabo vor automatischer Verlängerung kündigen

Bevor wir unser hart verdientes Geld in ein monatliches Abo-Modell für Musik-Streaming stecken, lohnt es sich den Anbieter zuvor zu testen. Auf den meisten Streaming-Plattformen gibt es dazu ein kostenloses Probe-Abo. Um nach Ablauf der Testphase…

Seriennummer des Apple HomePod finden

Egal, ob Smartphone, Laptop, Fernseher oder Tablet: Jedes Gerät hat eine Seriennummer. Sie wird oft erst gebraucht, wenn es um einen Versicherungsfall oder die Lösung eines technischen Problems geht. Um die Seriennummer des Apple HomePod zu…

Notizen am Mac oben anheften

Manchmal braucht man eine bestimmte Notiz, etwa eine Berechnung oder einen anderen Hinweis, immer im Blickfeld. Mit der Notizen-App können Einträge in macOS so eingestellt werden, dass sie nicht von anderen Fenstern verdeckt werden können.

Nacht-Modus per Touch Bar aktivieren

Möchte man bei Dunkelheit am Computer arbeiten, empfiehlt es sich, den Blauanteil des Bildschirms herabzusetzen. Dafür enthält das System eine Einstellung, die als Nacht-Modus bekannt ist. Auf Wunsch lässt sich dieser Night Shift-Modus auch direkt per Druck auf die Touch Bar aktivieren.

Ordner für Safari-Lesezeichen anlegen

Beim Öffnen eines neuen Tabs zeigt der Safari-Browser eine Übersicht der häufig verwendeten Webseiten an. Außerdem erscheinen hier auch die gespeicherten Lesezeichen. Wer mehr Ordnung in diese Favoriten bringen möchte, kann sie in Ordner einsortieren.

Apple Music abschalten

Überall in iTunes ist es zu sehen, das Streaming-Angebot von Apple. Wer Apple Music nicht nutzen will, sondern iTunes ausschließlich mit lokal gespeicherten Titeln verwenden möchte, kann die Apple Music-Integration aber auch ganz deaktivieren.

Lautstärke auf dem Mac in kleineren Einheiten verstellen

Bei der Einstellung der Lautstärke am Mac kann jeder Druck auf die Taste direkt große Auswirkungen haben. Stufe 12 ist vielleicht zu leise, auf Stufe 13 hingegen ist es direkt zu laut. Eine kleine, eher unbekannte Funktion erlaubt es , die…

AirPlay-Zugriff auf dem Apple HomePod einstellen

Smart-Speaker wie der Apple HomePod (der demnächst auf den Markt kommen soll) sind tolle Geräte, die es unter anderem ermöglichen, über AirPlay Musik vom Smartphone abzuspielen. Um mehr Kontrolle darüber zu haben, wer tatsächlich kabellos…

Kurzantworten auf der Apple Watch einrichten

So nützlich die Apple Watch auch ist, zum Schreiben von Texten eignet sie sich eher weniger. Das Display dürfte für die Finger der meisten Nutzer wohl viel zu klein sein, um frustfrei eine Nachricht zu tippen. Trotzdem gibt es eine Möglichkeit,…