Beiträge

Smartwatch für Kinder: XPLORA

Die Zeiten ändern sich – nicht nur, dass unsere Welt fortwährend digitaler und schneller wird. Auch in den Kinderzimmern zieht beharrlich immer mehr Technik ein. Was viele Menschen äußerst kritisch sehen, kann unter bestimmten Umständen…

Jugendliche informieren sich verstärkt auf Instagram - in Flop-Accounts

Eigentlich ist Instagram eine Foto-Plattform. Doch immer mehr Jugendliche nutzen den Bilderdienst, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Eine ganz neue Kultur ist  gestartet: Über sogenannte Flop-Accounts werden aktuelle Themen zur…

Live-Video-Streams mit YouNow, Periscope, Meerkat und Co.

Überall live dabei sein: Mit neuen Onlinediensten wie YouNow oder Apps wie Meerkat geht das. Sie machen das Smartphone zur mobilen Übertragungsstation, fast zu einem Fernsehsender. Alles geht direkt ins Internet – live. Was durchaus einige…

Google will Accounts für Kinder

Onlinedienst wollen nicht nur wachsen, sie müssen auch wachsen. Auf der Suche nach neuen Mitgliedern ist da keine Idee tabu. Facebook schielt schon länger auf die kunge Klientel, auf Kinder und Jugendliche. Jetzt hat auch Google angekündigt, spezielle Accounts für Kinder und Jugendliche anbieten zu wollen.

Kinder und Jugendliche: Smartphone schlägt PC

Wie gehen Kinder und Jugendliche online und was machen sie mit PC, Tablet und Smartphone? Welche Kommunikationsmittel bevorzugen Jugendliche und welche sozialen Netzwerke sind angesagt? Das sind Fragen, die der Branchenverband Bitkom nun zum…

Young Data: So schützen Jugendliche ihre Privat-Sphäre im Netz

Jugendliche gehen mit dem Internet oft recht unbekümmert um. Ein neues Webportal namens «Young Data» zeigt ihnen die Stolperfallen und erklärt verständlich, warum Datenschutz und Privatsphäre so wichtig sind.

Für wen ist denn das gedacht? Alters-Einstufungen von Spielen durch PEGI und USK

Kinder und Jugendliche jeden Alters lieben Computer- und Videospiele – das ist kein Geheimnis. Gerne dürfen es auch actionreiche, schnell und mitunter auch brutale Spiele sein. Für die meisten Eltern ist es allerdings unheimlich schwierig einzuschätzen, welche Spiele für ihre Kinder geeignet und welche ungeeignet sind. Auf das Urteil des Nachwuchses will sich da, verständlicherweise, niemand verlassen. Aber selbst alle Spiele durchspielen? Unrealistisch.

Deutsche Internet-Jugend surft weniger kompetent

Im europäischen Vergleich sind deutsche Kinder und Jugendliche im Internet weniger gefährdet als ihre Altersgenossen im Rest Euro-pas. Zu diesem erfreulichen Ergebnis kommt die "EU Kids Online Studie", die jetzt erstmalig auch in Deutschland vorgestellt wurde. Die Macher der Studie haben über 23.000 Kinder und Jugendliche aus 25 Ländern zu ihren Nutzungsgewohnheiten in der Onlinewelt befragt.