Beiträge

Maximale Lautstärke von Windows erhöhen

Wenn Audio in Windows nur schwer zu hören ist, muss die Lautstärke erhöht werden. Wir zeigen, wie man alle Lautstärkeregler aufs Maximum stellt, und wie sich zusätzlich leiser Ton verstärken lässt.

Android-Handy oder Tablet als PC-Lautsprecher nutzen

Audio lässt sich nicht nur direkt am PC abspielen, sondern auch durch ein Android-Smartphone oder –Tablet. Das klappt mit Spotify, iTunes, Windows Media Player und anderen Abspielprogrammen, unter Verwendung von SoundWire.

Per Xbox-Music-App auf iTunes-Wiedergabe-Liste zugreifen

Wer bisher seine Musik mit iTunes verwaltet hat und jetzt die Modern-UI-App von Windows 8 oder Windows 10 nutzen will, muss die Wiedergabelisten irgendwie übernehmen.

OSX-Terminal: Nicht blinken, wenn der Ton ausgestellt ist

Ist zum ruhigen Arbeiten am Mac der Sound deaktiviert und man tippt etwas ins Terminal-Fenster ein, das normalerweise einen Gong-Ton erzeugen würde, blinkt das Fenster stattdessen kurz auf. Wen das stört, der schaltet es einfach ab.

Yosemite: Fehler-Behebung für nicht funktionierenden Sound

Einige Mac-Nutzer, die auf Yosemite updaten, stellen anschließend fest: Es ist kein Ton mehr aus den Lautsprechern zu hören. Auch die Lautstärke-Tasten ändern daran nichts. Die Lösung für das Problem ist sehr einfach.

Chrome: Sound in Tabs stumm schalten

Wird auf einer Webseite Ton wiedergegeben, beispielsweise bei einem YouTube-Video, zeigt der Chrome-Browser auf dem Tab ein kleines Lautsprecher-Symbol an. So sehen Sie auf Anhieb, welche Seite Sound abspielt. Sie wollen schnell für Ruhe sorgen? Dann schalten Sie den Tab einfach stumm.

Wiedergabe-Liste mit Songs eines Künstlers einfach erstellen

Sie hören besonders gern Musik eines bestimmten Künstlers? In Windows 8.1 lässt sich eine passende Playliste schnell anlegen. Wir zeigen, wie Sie vorgehen.

Mit Outlook Express eMails mit Hintergrund-Musik ausstatten

Sie möchten eine Gruss-E-Mail schön gestalten und dabei auch auf Musik im Hintergrund nicht verzichten? Kein Problem mit Outlook Express. Im Gegensatz zum grossen Bruder Outlook ist das E-Mail-Programm von Windows XP nämlich in der Lage,…

Tipps für eine gelungenes Heimkino

Wer ein Heimkino einrichtet, hat die Auswahl zwischen einem möglich großformatigen Fernsehgerät oder einem Beamer, um das Heimkinobild zu projezieren. Ganz gleich, für welche Variante die Entscheidung fällt, ist es auf jeden Fall ratsam, sich für ein Gerät zu entscheiden, das im Full HD Standard arbeitet.

Notebook-Sound tunen

Musik und Spiele hören sich auf dem Notebook meist scheppernd und blechern an. Das lässt sich ändern. Viele Notebook-Soundkarten bieten die Möglichkeit, den Sound spürbar (oder besser: hörbar) zu verbessen. Etwa mit einem Equalizer oder der Tonhöhenverschiebung. Allerdings sind die Zusatzoptionen gut versteckt.

AC3 Filter: Notebooks lauter machen

Notebooks und Video-DVDs scheinen sich nicht zu vertragen. Während Musik auf Notebooks in normaler Lautstärke abgespielt wird, geht’s bei Video-DVDs flüsterleise zu. Auch Internetvideos sind kaum zu verstehen. Die Ursache: Viele Notebooks unterstützen lediglich 2.0-Stereosound. Bei Raumklang-DVDs scheitert das Herunterrechnen auf Stereo-Niveau. Doch es gibt eine Lösung.

Mac OS X Sound: Schneller zwischen Ein- und Ausgabequellen wechseln

Über das Lautsprecher-Symbol der Menüleiste lässt sich normalerweise nur die Lautstärke des Standard-Soundgeräts regeln. Wer zu einem anderen Gerät wechseln möchte, muss erst mühsam die Systemeinstellung „Ton“ öffnen und dann ein anderes Soundgerät auswählen. Mit gedrückter [Alt]-Taste geht’s auch ohne Umweg.

Bessere Sound- und Bildqualität bei YouTube-Videos

YouTube liefert Videos absichtlich in schlechterer Bild- und Tonqualität. Vorranging, um Zeit und Bandbreite zu sparen. Mit einem Trick lassen sich Videos in maximaler Bild- und Tonqualität abspielen.