Beiträge

VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…

Apple startet Karten-Dienst FlyOver, Apple I für 300.000 EUR verkauft und Microsoft will soziale Netzwerke einfacher machen

Apple bringt einen eigenen Online-Kartendienste, der 3D-Ansichten bietet. Der erste Apple I ist jetzt für 300.000 Euro versteigert worden. Eine neunjährige Schülerin aus England bloggt über ihr Schulessen - und erschüttert damit eine ganze Behörde. Und: Microsoft setzt immer stärker auf soziale Netzwerke.

Warum IPv6 so wichtig ist, wieso Google seinen Karten-Dienst aufpoliert – und warum Wikipedia Welt-Kulturerbe werden sollte

Diese Woche: Über 3.000 Provider weltweit aktvieren IPv6 im Parallelbetrieb. Google porliert seinen Kartendienst auf, weil Apple womöglich mit einem eigenen Online-Kartendienst an den Start geht. Und: Wikipedia möchte gerne Weltkulturerbe werden.

Unzureichender Viren-Schutz | Geodaten in Apps abschalten | Google Maps mit 8 Bit Grafiken

Ein guter Virenschutz gehört zur Grundausstattung für jeden, der online geht -- hört man immer wieder und ist vor allem für alle Windows-Genutzer auch sicher wahr und zutreffend. Doch es sollte nicht irgendein Virenschutz sein. Die Auswahl an Schutzprogrammen ist groß -- doch leider taugen viele Programme nichts. Das jedenfalls ist das Ergebnis der Stiftung Warentest, die sich diverse Schutzprogramme und Firwalls angesehen hat. Mit eine vernichtenden Urteil: Nur vier Schutzprogramme verdienen den Nanen überhaupt und wehren Viren, Würmer und Trojaner zuverlässug ab. Viele Programme liefern miserable Ergebnisse ab, erkennen nicht mal 36% aller getestesten Schädlingen.

Musik-Streaming im Aufwind, Google will Antworten liefern und Webvideopreis

Musik-Streaming wird immer populärer: Spotify zeigt, wie es geht - technisch. Aber auch, wie es nicht geht - durch zu enge Anbindung an Facebook. Ohne Facebook-Account gibt es keine Musik von Spotify. Außerdem diese Woche: Google will künftig mehr Antworten als Linklisten liefern. Und die schönsten Webvideos werden Ende des Monats prämiert.

Die Schönheit einer Sekunde und wie Google einen durch Gebäude lotst

In der aktuellen Ausgabe von Update, dem Videoblog, geht es um den neuen Onlinedienst von Google Maps, der einen durch Gebäude lotst, um das Filmprojekt von Wim Wenders, das sich Kurzfilmen von einer Sekunde Länge widmet und Pepper Spray Pike.

Wenn das Smartphone zum Babelfisch wird

Eine neue Ausgabe von Update - mit diesen Themen: Wie lässt sich der eigene Rechner mit Hilfe einer Clood-Anwendung auf Schadprogramme untersuchen? Steve Jobs Leben wird verfilmt - von Hollywood. Praktisch: Eine Art Babelfisch fürs Smartphone übersetzt gesprochene Sätze. Und: Ein schöner Kurzfilm auf Vimeo.