VPN: Kein Spielzeug für Nerds, sondern für jeden nützlich

Ein Virtual Private Network (VPN) kann in vielen Situationen hilfreich sein: Wer ein VPN nutzt, kann sich abhörsicher auf Servern umschauen (sogar in einem offenen WLAN), kann seine Identitäten verschleiern und seinen Aufenthaltsort ändern…
das-ist-drin.de

iOS: Surf-Spuren beim Beenden von Mobile Safari löschen

Standardmäßig speichert der Browser in Apple-Smartphones, welche Seiten Sie öffnen. Sie möchten die Speicherung unterbinden, um seine Privatsphäre zu schützen? Mit einer Einstellung richten Sie Safari so ein, dass Ihre Surfspuren – also…

Remember The Milk-Aufgaben mit Siri hinzufügen

Dank Apps für die verschiedensten Systeme ist der Online-Terminkalender Remember The Milk (RTM) weit verbreitet. Wer die iOS-App von RTM nutzt und ein iPhone 4S sein Eigen nennt, kann neue Aufgaben und Termine direkt mit Apples Spracherkennung…

Mobile Web-Seiten testen ohne echtes iPhone

Unterwegs surfen ist in. Deswegen haben immer mehr Webseiten neben der normalen auch eine mobile Website, die für die Anzeige auf Smartphones optimiert ist. Wer kein eigenes iPhone oder Android-Handy hat, sich die Welt des mobilen Webs aber…

iPhone und iPad: Texte automatisch ergänzen

Jeder, der viele E-Mails schreibt, kennt es: Immer wieder nutzt man ähnliche Formulierungen für Anrede, Grußformel am Ende und so weiter. Wer iPhone oder iPad verwendet, um auch unterwegs zu korrespondieren, der kann es sich sparen, "Mit freundlichen Grüßen" immer auszuschreiben. Aus Microsoft Word ist die Funktion als AutoText bekannt: Definieren Sie Textkürzel, die automatisch durch die vollständige Version ersetzt werden. Seit iOS 5 geht das.

iPhone: Bildschirm-Tastatur besser ausreizen

Das Tippen von Texten auf Apples iPhone kann trotz der Mühe, die die Entwickler in die Einfachheit investiert haben, manchmal etwas mühselig sein. Sie müssen zum Beispiel in beruflichen Mails mehr als nur einzelne Wörter oder Phrasen schreiben, nämlich ganze Sätze? Am Ende jedes Satzes wird erhöhte Aufmerksamkeit gefordert, um einen Punkt und ein Leerzeichen zu tippen.

Fotos vom iPhone auf den PC übertragen

Man muss nicht immer eine Digitalkamera dabei haben: Auch mit dem iPhone lassen sich qualitativ hochwertige Fotos machen. Zum genauen Betrachten der Fotos ist das Apple-Smartphone aber nur bedingt geeignet. Zwar haben neuere Modelle einen HD-Bildschirm ("Retina" genannt), aber dieser ist nicht mit einem größeren PC-Monitor vergleichbar. Wer möchte, kann die mit dem iPhone gemachten Fotos auf den eigenen Computer übertragen.

iPad: Rotations-Sperre einschalten

Sobald man das iPad herumdreht, dreht sich die Anzeige auf dem Bildschirm gleich mit. Möglich macht's der eingebaute Lagesensor. Wer das iPad trotz Drehung weiterhin mit vorheriger Ausrichtung des Bildschirms nutzen will, muss die Rotationssperre einschalten.
OS X Mountain Lion: Vorschau

OS X 10.8 Mountain Lion: Das kommt Neues

Auch bei Apple arbeitet man im Moment an der nächsten Version des Betriebssystems. Die Reihe der Wildkatzen setzt sich nach Snow Leopard und Lion jetzt mit einem Berglöwen fort: OS X 10.8 Mountain Lion erscheint im Spätsommer 2012. Was kommt Neues?
das-ist-drin.de

Apple stellt Berglöwen vor, will sein iOS sicherer machen und mit Remover kann man störende Touristen entfernen

Apple hat vor einigen Tagen überraschend eine neue Version seines Betriebssystems Mac OS X angekündigt. Codename: “Mountain Lion“, Berglöwe. Außerdem hat Apple versprochen, eine Sicherheitslücke im iOS zu beseitigen: Künftig sollen Apps nicht mehr einfach so auf Kontakte und Adressen zugreifen können. Und: Eine neue App namens Remover retuschiert auf Fingertipp Passanten aus Schnappschüssen weg.
das-ist-drin.de

Apple will nach bessern: Künftig Adress-Buch in iOS besser geschützt

Vergangene Woche habe ich hier darüber berichtet, dass die iPhone-App Path lange Zeit unbemerkt und ohne Nachfrage Kontaktdaten aus dem Adressbuch ausliest und an die Server der Path-Entwickler überträgt. Das ist herausgekommen – und wurde zu Recht kritisiert. Path hat sich entschuldigt und das ungefragte Auslesen der Daten abgeschaltet. Jetzt will auch Apple sein iOS nachbessern.
das-ist-drin.de

Spiele-Schmiede Zynga soll Spiel-Ideen geklaut haben

Die Welt kann so ungerecht sein. Da entwickelt ein kleines Drei-Mann-Team ein innovatives iPhone-Spiel mit dem Namen "Tiny Tower" und begeistert damit nicht nur Tausende von Spielern, sondern beeindruckt auch die Apple-Manager, die das Game prompt als "iPhone-Spiel des Jahres" aus.
das-ist-drin.de

Zusatz-Infos zu Lebens-Mitteln im Netz abrufen

Wenn man dank Allergien und Unverträglichkeiten nicht alles essen kann, was man gern würde, ist man darauf angewiesen zu erkennen, was in einem Lebensmittel eigentlich alles drin steckt. Auch Diabetiker und andere Menschen mit Stoffwechselstörungen sind auf genaue Angaben zu Nährwertgehalt angewiesen. Für Klarheit sorgt eine Info-Website.