Einige Webseiten sind komplexer gestaltet als andere – und brauchen deswegen mehr Arbeitsspeicher. Das kann im Chrome-Browser zu Schwierigkeiten führen, denn standardmäßig bekommt die App nur 128MB Speicher zugewiesen. Auf neueren Geräten kann man das getrost erhöhen.

  1. Als Erstes die Chrome-App starten.
  2. Jetzt in die Adressleiste folgende URL eingeben:
    chrome://flags/#max-tiles-for-interest-area
  3. Die eingetippte Adresse bestätigen, vermutlich mit einem Pfeil-Knopf am rechten Ende der Tastatur.
  4. Aus dem Klappmenü den Eintrag „512 MB“ auswählen.
  5. Die Nachfrage, ob Chrome neu gestartet werden soll, bestätigen.

Man sollte dabei im Sinn behalten, dass bei zu wenig Gesamtspeicher andere Apps geschlossen werden. Auf modernen Smartphones ist das kein Problem. Wird es doch zu einem Problem, sollte man stattdessen den Wert „256 MB“ festlegen.

chrome-android-ram