Früher hatte die Spotlight-Suche auf dem iPhone ihre eigene Seite. Mit iOS 9 hat sie diese eigene Seite wieder zurückerhalten. Außerdem ist Spotlight jetzt viel mächtiger geworden: Die Ergebnisse schließen nun auch Resultate aus Apps mit ein.

Der Nutzer legt dabei selbst fest, wenn eine bestimmte App vom Spotlight-Index ausgeschlossen werden soll. Dazu öffnet man die „Einstellungen“ und wechselt dann zum Bereich „Allgemein, Spotlight-Suche“. Hier schaltet man die Schalter bei denjenigen Apps aus, die nicht durchsuchbar sein sollen.

Übrigens: Wer nicht will, dass Siri dem Nutzer Apps vorschlägt, die man laden könnte, basierend auf den bereits installierten Apps, der sollte ganz oben den Schalter „Siri-Vorschläge“ abstellen.

ios9-spotlight-einstellungen