Nutzt man bei manchen Internet-Diensten mehr als nur ein Konto, muss man sich normalerweise ständig ab- und mit dem jeweils anderen Konto wieder anmelden. Mit dem Chrome-Browser geht das auch einfacher: Hier lassen sich nämlich einfach zwei Profile anlegen.

Chrome-Profile werden über die Einstellungen verwaltet. Um auf die zugehörigen Optionen zuzugreifen, wird Chrome als Erstes gestartet. Dann oben rechts auf das Menü mit den drei Strichen klicken und darin den Eintrag Einstellungen aufrufen.

Jetzt weiter nach unten scrollen, bis der Bereich Personen sichtbar wird. Darunter folgt ein Klick auf Person hinzufügen. Anschließend einen Namen für das neue Profil eingeben und ein Erkennungs-Bild auswählen.

Ab sofort kann über den klickbaren Profil-Namen in der Titelleiste des Chrome-Fensters bequem zwischen den Profilen hin und her gewechselt werden. Dabei verwaltet der Browser sämtliche Cookies, Erweiterungen und sonstigen Einstellungen für jedes Profil separat.

chrome-profil-hinzufu?gen