Die meisten Fotos, die ins soziale Netzwerk Instagram hochgeladen werden, stammen von mobilen Geräten. Über die Instagram-App lassen sich Fotos ja auch direkt aufnehmen. Mit einem Trick können Bilder aber auch zuerst mit anderen Apps bearbeitet werden.

Bisher war das recht umständlich: Man hat zuerst ein Foto aufgenommen, dann mit einer mobilen Bild-Bearbeitung verändert und schließlich als Kopie gespeichert. Danach konnte man es manuell in der Instagram-App öffnen.

Einfacher geht es, indem man es zunächst in der gewünschten App bearbeitet. Nun die Teilen-Funktion aufrufen (beim ersten Mal muss man die Aktion erst im Menü Mehr aktivieren). In der Liste der Ziel-Apps taucht auch Instagram auf. Dann noch einen Titel, Hashtags und eine Beschreibung hinterlegen, fertig! Schon landet das Bild direkt bei Instagram.

handy-berge