Warum die Entfernen-Taste auf dem Mac nicht genau das tut, was man von ihr erwarten würde, sorgt für viele Fragezeichen. Dateien im Finder lassen sich zum Beispiel über die Tastatur bislang nur durch den Tastenbefehl CMD+Rückschritt (←) löschen. Durch den folgenden Trick können sie die Taste endlich das tun lassen, wofür sie gedacht ist.

Damit das klappt, ist allerdings ein bisschjen Zusatz-Software nötig. Doch das tut nicht weh und kostet auch nichts.

Die App ist von einem Drittanbieter bereitgestellt, daher müssen sie vor der Verwendung die Systemeinstellungen öffnen, auf Sicherheit, “Privatsphäre” und dann auf Bedienungshilfe klicken. Gehen Sie auf das “+”-Zeichen, das unter Diese Apps dürfen deinen Computer steuern steht und fügen Sie PresButan der Liste hinzu.

  • Führen Sie die Installation durch
  • Schließen Sie PressButan

Wann immer Sie jetzt die (←)-Taste drücken, werden Dateien direkt gelöscht. Um diese Funktion wieder zu deaktivieren, muss PressButan vom Mac deinstalliert werden.