schieb.de > Tipps > Android > Vollen Zugriff aufs Android System durch Rooting

Vollen Zugriff aufs Android System durch Rooting

31.12.2017 | Von Jörg Schieb

Android

Smartphones werden so auf den Markt gebracht, dass sie dem Nutzer zwar ein bestimmtes Maß an Personalisierung bieten, wirklich große Änderungen kann man allerdings nicht vornehmen. Ein anderes Betriebssystem aufspielen, das Design maßgeblich verändern oder Apps verwenden, die nicht aus dem herstellereigenen Sortiment kommen. Um die volle Kontrolle über das System des Smartphones zu bekommen, muss es “gerootet werden”.

Das Rooten eines Smartphones kann auf viele verschiedene Arten durchgeführt werden. Für die meisten Schritte wird allerdings ein PC benötigt. Mit der App KingoRoot APK kann der Root-Vorgang allerdings auch direkt auf dem Smartphone gestartet werden. Um die APK-Datei verwenden zu können, muss zunächst die Installation von Dateien aus fremden Quellen aktiviert werden.

Dies kann unter Einstellungen -> Sicherheit festgelegt werden. Sind die Einstellungen vorgenommen, muss KingoRoot APK heruntergeladen und installiert werden. Nach dem Start der App genügt ein Tap auf die Schaltfläche One Click Root.

Je nach System und Hersteller kann der Rooting-Prozess eine Weile dauern. Ist alles erfolgreich abgeschlossen, muss die App nur geschlossen und das Smartphone neu gestartet werden, um den Root-Zugriff zu aktivieren.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.


Kommentarfunktion gesperrt.