fbpx
schieb.de > Tipps > Android > System-Apps unter Android deaktivieren

System-Apps unter Android deaktivieren

25.02.2018 | Von Jörg Schieb

Android

Die meisten Smartphones haben von Haus aus eine ganze Palette an Apps vorinstalliert. Viele der System-Apps laufen im Hintergrund, nehmen Speicherplatz ein und erfordern zudem alle Nase lang ein Update. Was aber, wenn wir diese Apps überhaupt nicht nutzen wollen? Komplett deinstallieren lassen sich die meisten Apps nicht, trotzdem gibt es einen Weg, sie manuell auf Eis zu legen.

Auf dem Android Smartphone zunächst über Einstellungen –> Apps die entsprechende App auswählen, die deaktiviert werden soll. Wichtig ist, dass es sich um eine vorinstallierte System-App handelt.

Selbstständig installierte Apps aus dem Store lassen sich nicht deaktivieren, sondern nur deinstallieren. Auf der folgenden Seite werden verschiedene Informationen zur App aufgelistet, unter anderem finden sich hier auch die Schaltflächen Deaktivieren und Stopp erzwingen.

Um die App komplett einzufrieren, hier auf Deaktivieren tippen. Die App läuft ab jetzt nicht länger ungewollt im Hintergrund, ist für Updates gesperrt und kann über das Icon nicht mehr ohne Weiteres gestartet werden. Nutzen lässt sich die App erst wieder, wenn sie über denselben Weg aktiviert wurde. In den meisten Fällen werden sogar alle bereits installierten Updates für die App gelöscht, was zusätzlichen Speicherplatz freigibt.

Im Gegensatz zu “Deaktivieren” bewirkt “Stopp erzwingen” lediglich, dass alle Prozesse einer App einmalig beendet werden. Die App kann allerdings weiterhin wie gewohnt gestartet werden und läuft danach im Hintergrund weiter.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.