schieb.de > Tipps > Internet > So erfährst du, welche Daten Apple über dich gesammelt hat

So erfährst du, welche Daten Apple über dich gesammelt hat

28.05.2018 | Von Jörg Schieb

Internet

Im Sinne der DSGVO bietet Apple nun eine Möglichkeit, um genau einzusehen, welche Daten über die Nutzer gesammelt wurden.

Eine Kopie der bei den Online-Diensten und Sozialen Netzwerken gespeicherten Daten anzufordern, das geht bei Portalen wie Facebook schon etwas länger. Um die Vorgaben der EU-Datenschutzgrundverordnung einzuhalten, die seit dem 25.05.2018 im vollumfänglich greift, rüstet nun auch Apple nach.

Der Konzern bietet Nutzern auf einer extra Website nun die Möglichkeit, alle Daten einzusehen, die von ihnen gesammelt werden und diese herunterzuladen. Auf der Seite selbst muss man sich zunächst mit deiner Apple ID dem entsprechenden Passwort anmelden.

Auf der Seite Daten und Datenschutz nun bei Kopien deiner Daten anfordern auf Beginnen klicken. Auf der folgenden Seite werden nun sämtliche Dienste von Apple aufgelistet, die Nutzer-Daten sammeln.

Große Menge Daten lässt lange auf sich warten

Hier können nun einzelne Dienste oder direkt alle ausgewählt werden, von denen du eine Kopie der Dateien anfordern möchten. Etwas weiter unten weist Apple direkt darauf hin, dass einige Daten sehr groß sein könnten und deshalb eine entsprechend längere Download-Zeit benötigt wird. Aber nicht nur der Download selbst lässt sich Zeit, auch das Übersenden der Daten an den Nutzer kann je nach Menge bis zu sieben Tage dauern.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.