schieb.de > Tipps > Netzwerk > Weltweit telefonieren – kostenlos und ganz ohne SIM-Karte

Weltweit telefonieren – kostenlos und ganz ohne SIM-Karte

12.06.2018 | Von Jörg Schieb

Netzwerk

Unsere Smartphones entwickeln sich stetig weiter: Mobiles Internet, Kameras, Apps, etc. Nur eine Sache bleibt bis heute fast unverändert, das Telefonieren. Mit der Satellite-App könnte sich das bald ändern.

Egal wie modern ein Smartphone heutzutage ist, um zu funktionieren, haben sie alle eines gemeinsam: Sie brauchen eine SIM-Karte. Mit der kostenlosen Satellite-App will der Internet-Provider Sipgate nicht nur eine Alternative zur SIM-Karte schaffen, sondern ihre Möglichkeiten noch erweitern.

Durch Voice-over-IP, also Internet-Telefonie, ermöglicht es Satellite in seiner aktuellen Version in 51 Länder zu telefonieren. Das Einzige, was dafür benötigt wird, ist eine stabile WLAN- oder mobile Internetverbindung. Eine Grundgebühr kostet der Dienst nicht. Stattdessen stehen Nutzern sogar 100 Freiminuten pro Monat in alle unterstützen Netze zur Verfügung.

Sipgate will VoIP-Modell weiter ausbauen

Für die Zukunft plant Sipgate für seine Satellite-App außerdem eine weltweite Flatrate, die für 5€ zubuchbar sein soll. Wer sich nicht von seiner bisherigen Handynummer trennen möchte, soll diese bald ganz einfach übernehmen können.

Auch eine parallele Nutzung von VoIP und normalem Mobilfunk soll möglich gemacht werden. Bislang ist Satellite nur für iOS verfügbar. Allerdings soll noch dieses Jahr eine Android, als auch eine Web-Version veröffentlicht werden.




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.