Fotos und Videos belegen auf Smartphones schnell einen Großteil des vorhandenen Speichers. Die in WhatsApp empfangenen und dort gespeicherten Fotos und Videos lassen sich mit einem Trick auf einer externen SD-Speicherkarte speichern.

Über Messenger wie WhatsApp landen heute viele Bilder und Videos auf den Smartphones. Irgendwann wird der Speicherplatz. Allerdings merkt man das oft erst dann, wenn keine neuen Dateien mehr heruntergeladen oder installiert werden können. Spätestens wenn es so weit ist, sollten Handynutzer große Dateien auf eine externe SD-Karte verlagern.

WhatsApp bietet von Haus aus leider keine Einstellung, wo Nutzer den Speicherort für Medien festlegen könnten. Unter dem Menüpunkt Daten- und Speichernutzung lässt sich lediglich einstellen, ob Medien automatisch oder manuell heruntergeladen werden sollen.

Daten verschieben, statt zu löschen

Anstatt die Fotos und Videos manuell zu löschen, können sie über eine Dateimanager-App einfach auf die SD-Karte verschoben werden. Eine gute Option ist zum Beispiel der ES Datei Explorer.

Einfach die App öffnen und unter Interner Gerätespeicher –> WhatsApp –> Media wählen. Hier den Ordner WhatsApp Images lange antippen und die Option Ausschneiden wählen. Nun über den Dateimanager auf die SD-Karte wechseln und hier den Ordner hier Einfügen