Simon / Pixabay">

Facebook trifft es in den vergangenen Monaten hart. Oder besser: Die Benutzer trifft es hart. Datenlecks, offen zugängliche Passwörter, Sicherheit ist offensichtlich kein Unternehmensziel. Es macht also Sinn, das selber in die Hand zu nehmen. Auch Facebook bietet die Möglichkeit der Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA). Kommt ein Unbefugter an das Passwort, dann kann er damit nichts anfangen, denn zur Anmeldung wird dann ein immer wieder wechselnder Code angefordert. Die Einrichtung geht schnell und einfach.

Simon / Pixabay

 

Unter Einstellungen > Sicherheit und Login können Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung unter Zweistufige Authentifizierung einschalten. Im Standard versucht Facebook, Sie von der Verwendung einer Authenticator-App zu überzeugen: Diese kann auf Ihrem Smartphone installiert werden und zeigt Ihnen dann immer den richtigen Code an.

Unabhängiger sind Sie, wenn Sie den Code per SMS schicken lassen. Wenn die Facebook-Anmeldung (auf der Webseite oder der App) den Code abfragt, dann klicken Sie auf Benötigst Du eine andere Authentifizierung.

Ein klick auf Anmeldeode per SMS senden löst dann eine SMS mit dem Anmeldecode an die Ihrem Konto hinterlegte Handynummer aus.

Wollen Sie bei bestimmten Geräten gar keinen Code eingeben, weil Sie sicher sind, dass diese nur in Ihren Händen sind? Dann klicken Sie auf Autorisierte Logins, dann sehen Sie die Liste der Geräte, die sich an Ihrem Konto angemeldet haben. Markieren Sie alle Geräte, die keinen Anmeldecode benötigen.